Denzlinger Kulturwoche - Poetry Slam

Datum: 13.10.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Lothar Fischer Saal

Ein Muss sagen Kenner

und wir geben Ihnen Recht

 

Was am Abend selbst passiert, ist nicht vorhersehbar, aber alles ist möglich. Es

kann gelacht und geweint werden, geschrien und gefl

üstert, gejubelt und ge-

klatscht. Für den Zuschauer ist Poetry Slam

ein Wechselbad der Gefühle.

Eine einzigartige Dynamik erwächst aus dem gesprochenen Wort und macht

dieses Veranstaltungsformat zur erfolgreichsten und faszinierendsten literari-

schen Bewegung unserer Gegenwart.

Man bezeichnet Poetry Slam als modernen Dichter- und Poetenwettstreit, der

sich in Deutschland seit Anfang der 90er- Jahre rasant ausbreitet und aus unserem

Kulturleben nicht mehr wegzudenken ist. Nirgendwo wird Sprache so attraktiv,

originell und überraschend serviert. Die Regeln sind einfach und international:

Die vorgetragenen Texte müssen selbst geschrieben sein. Es gibt ein Zeit

limit.

Es dürfen keine Requisiten verwendet werden. Am Ende entscheidet einzig das

Publikum darüber, wer bei diesem Dichter- und Poetenwettstreit die Bühne als

Sieger verlässt.

Sophie Passmann

ist Slam-Poetin und Radiomoderatorin (Jugendsender des

SWR DASDING).

Für ein ganz besonderes musikalisches Vergnügen sorgt der Bühnenautor und

Liedermacher Nicolai Köppel aus Heilbronn.

 

 

Carola Horstmann und der Förderverein der Mediathek Denzlingen veranstalte-

ten mit grandiosem Erfolg 2015 und 2016 einen Poetry Slam Abend. Was geboten

wurde, waren unvergessliche Momente.

Faszinierende Geschichten und Gedichte mit starken Emotionen, von renom-

mierten und lokalen Poeten vorgetragen, begeisterten das Publikum.

Nun wollen wir den

Poetry Slam

auch einem breiteren Publikum zuführen.

 

Kontaktinfos:

 

Kultur & Bürgerhaus

Lothar Fischer Saal

Eintritt: 15€ oder Abo